Agieren statt Reagieren (Stressmanagement / Geistige und mentale Entspannung)
 
Zielgruppe:Dieses Thema hat Gültigkeit im privaten und persönlichen Umfeld jedes Menschen und ist deshalb nicht nur für die Führungsverantwortlichen einer Firma sondern auch für sämtliche Mitarbeiter/innen einer Ernst zu nehmen.

Inhalt und Arbeitsweise: Spannung kann sich positiv wie negativ auf die Leistungsfähigkeit eines Menschen auswirken. Alle Menschen benötigen ein mittleres Mass an Reizen um leistungsfähig bleiben zu können. Wird dieser Spannunngswert allerdings überschritten, entstehen durch Dauerbelastung gefährliche Zustände, die sowohl psychisch wie physisch gravierende Auswirkungen zeigen.

Im Seminar wird das Thema durch verschiedene Übungen persönlich erfahren. Es wird daraufhin gearbeitet, die eigenen Verhaltensweisen und die eigenen Reaktionsmuster selber besser erkennen zu können, und durch Kenntnis und Anwendung entsprechender Massnahmen in das eigene Selbstmanagement zu integrieren.